Die schönsten Ideen für Pralinen – Pralinen selbst machen

Veröffentlicht von Admin5Die schönsten Ideen für Pralinen – Pralinen selbst machen

Pralinen sind stets ein besonderes Geschenk und jeder, der Pralinen selber machen möchte, kann dies mit ein wenig Übung schaffen. Feinste Schokolade, Nüsse, Mandeln und viele weitere leckere Zutaten sorgen immer dafür, dass eine ganz besondere Kreation entsteht und dieses Geschmackserlebnis wird man so schnell nicht vergessen.

Manchmal benötigt man nicht einmal viele Zutaten, um die leckersten Pralinen herzustellen. Besonders wichtig sind feiner Schmelz, zwartes Arome und eine fruchtige Note im Inneren der Praline. Hiermit kann man absolut jedem eine große Freude machen und wenn man sie dann noch selbst mit viel Liebe hergestellt hat und es von Herzen kommt, freut sich der Andere umso mehr darüber. Ganz egal ob zum Geburtstag, zu Weihnachten oder Valentinstag – der Beschenkte wird sich immer darüber freuen. Es handelt sich hierbei um eine Anerkennung, in die man Feingefühl und Arbeit gesteckt hat. Zudem kann solche exquisiten Leckereien niemand widerstehen. Alleine der Duft von feinstem Kakao und zart schmelzender Schokolade ist einfach himmlisch. Pralinen selber machen ist nicht mal schwer, wenn man sich ein wenig damit auseinandersetzt. Ganz egal, ob man Anfänger oder Fortgeschrittener ist – das Wichtigste sind immer die Zutaten und wer auf eine hochwertige Auswahl achtet, dem wird das Pralinen selber machen ganz einfach fallen. Erdbeerkugeln sind besonders beliebt und gerade für Anfänger ideal geeignet. Hierzu benötigt man nämlich einfach Kuvertüre, Erdbeer Konfitüre, Rum, Erdbeeren und einen Gefrierbeutel. Zunächst müssen die Biskuits in einen Gefrierbeutel gegeben und mit einer Kuchenrolle zerbröselt werden. Danach hackt man einfach 100g Kuvertüre klein und legt diese in ein warmes Wasserbad ein, damit alles schmelzen kann. Konfitüre, Rum, Kuvertüre und Biskuit müssen nun ordentlich verknetet werden und mit feuchten Händen zu einer Kugel geformt werden. Die Pralinen müssen dann mit Hilfe einer Gabel durch die Kuvertüre gezogen und danach einfach auf ein Kuchengitter gesetzt werden. Wenn die Pralinen dann noch etwa 1 Stunde kalt gestellt werden, kann man sie bereits servieren und seinem Gegenüber eine riesengroße Freude machen. Aber auch Vanilleeis Konfekt ist einfach herzustellen und super beliebt. Hierzu braucht man einfach Vanilleeis, Zartbitter Kuvertüre, Kokosfett, kandierte Veilchen und Backpapier. Im ersten Schritt müssen aus dem Vanilleeis einfach 10 Kugeln a 20-30 gramm geformt und dann eingefroren werden. Danach wird die Kuvertüre grob gehackt und in Kokosfett sowie Schokolade gegeben. Mittels einer Gabel kann man je eine Eiskugel durch die Kuvertüre ziehen und diese dann abtropfen lassen und auf ein Tablett geben. Die Veilchen können direkt zur Verzierung verwendet werden. Danach wird alles noch einmal 1-2 Stunden ins Gefrierfach gegeben.

Die schönsten Einrichtungsideen

Veröffentlicht von Admin5Die schönsten Einrichtungsideen

Wer kennt es nicht? Die eigene Wohnung hat nach vielen Jahren auch mal irgendwann ausgedient und man kann die Einrichtungsgegenstände nicht mehr sehen und wünscht sich einfach eine komplett neue Wohnung. Mit ein paar Tricks und einigen neuen Möbelstücken ist es ganz einfach möglich aus seiner alten Wohnung etwas komplett Neues zu machen. Manchmal reicht sogar schon ein einfacher Anstrich der Wände.

Das wichtigste Zimmer ist eigentlich immer das Wohnzimmer. Hier verbringt man die Hauptzeit und wenn man Freunde oder Familie einlädt, sitzt man auch meisten dort. Deshalb sollte dieser Raum besonders schön sein und harmonisch eingerichtet werden. Neben einem ausreichend großen Couchtisch und einer gemütlichen Couch, ist es auch wichtig, dass man die richtige Beleuchtung hat, um eine passende Stimmung zu jedem Ereignis zu kreieren. Mit LEDs kann man hier besonders viel anrichten. Ob man einen Sternenhimmel oder ein gedämmtes Licht braucht – mit LED Röhren ist all das möglich. Dimmbare LEDs sind besonders sinnvoll, weil man dann auch eine gemütliche Atmosphäre kreieren kann ohne den Raum komplett abzudunkeln. Neben Leuchten spielt auch die Farbe der Wand eine viel größere Rolle, als den meisten bewusst ist. Diese kann man auch gerne mit Wandtattoos aufhübschen, die immer für einen extra Kick sorgen. Der Schlüssel für ein durchweg modernes Wohnzimmer ist die Dekoration. Hier kann man vor allem im Internet Inspiration sammeln.

Das Wohnzimmer ist ein Partyraum, ein Erholungsraum und eine Bibliothek. Den überwiegenden Teil des Tages wird man hier verbringen, weshalb man darauf achten sollte, dass man allen Ansprüchen gerecht wird. Wenn der Raum groß genug ist, sollte man überlegen, ob man das Zimmer in verschiedene Bereiche einteilt und sich zum Beispiel auch eine Rückzugsecke, wie eine Leseecke einrichtet. Dann kann man auch mit den Farben an den Wänden spielen und der ruhigen Ecke zum Beispiel eine andere Farbe geben als der Sitzecke, wo man sich dann eher mit Freunden aufhält. Es gibt viele verschiedene Lichtquellen, die dann ebenfalls angepasst werden sollte. Diese können je nach eigenem Geschmack und Vorliebe angepasst werden. Mit einer individuellen Beschirmung sind sie stets eine stimmungsvolle Bereicherung für jeden Raum. Ganz egal, ob modern, ungewöhnlich oder romantisch – Lichter werden immer zur Wohnqualität beitragen. Man sollte auf jeden Fall auf geeignete Glühbirnen achten oder gleich zu LEDs greifen, da diese viel stromsparender sind. Auf den Verpackungen sieht man auch die verschiedenen Typen und Farben.

Die neusten Trends bei Herrenuhren

Veröffentlicht von Admin1Die neusten Trends bei Herrenuhren

Damen- und Herrenuhren sind mittlerweile mehr als nur ein praktisches Armband, das einem zeigt wie viel Uhr es ist. Im ersten Jahr nachdem die Apple Watch vorgestellt wurde, macht sich durch immer extravagantere Trends bemerkbar. Die mechanische Uhr ist unglaublich beliebt und daran wird sich vermutlich auch so schnell nichts ändern. Das Problem ist, dass Markenuhren teuer sind und wenn sie dann auch noch mechanisch sind, muss man besonders tief in die Tasche greifen. Viele Trends, die wir bereits aus 2016 kennen, sind auch 2017 noch angesagt, weshalb man sich entspannt zurücklehnen kann. Uhren sollten ohnehin immer zeitlos sein, damit sich die Investition auch lohnt.

Ziffernblätter erscheinen auch heute noch größtenteils in Retro Designs und der Farbe Dunkelblau. Damen bevorzugen kleinere bis mittelgroße Uhren, auf keinen Fall darf es jedoch wuchtig sein. Weniger ist Mehr setzt sich also auch im Jahr 2017 durch. Besonders wichtig ist aber, dass die Uhr zum Outfit passt. Die eine Uhr, die wirklich jedem gerecht wird, ist demnach schon lange nicht mehr einfach so zu erwerben. Jeder ist anders und jeder hat einen anderen Geschmack. Nicht jede Uhr muss ein Daily Rocker für alle Anlässe sein. Man kann bei bestimmten Anlässen auch gerne einmal aus der Reihe tanzen.

Insbesondere Ledervarianten sind sehr beliebt, da diese Armbänder immer hochwertig aussehen und auch nach längerem Tragen noch zu gebrauchen sind. Neben den verschiedenen Ledervarianten gibt es aber auch viele Armbänder in einfachem Textil. Das Gute ist, dass man das Armband dann immer auf sein Outfit abstimmen kann, wenn man mehrere besitzt. Das Tolle an Natos, Zulus und Canvas ist, dass sie alle eine sehr fashionable Note haben und stets ein Hingucker sind. Zudem kann man sie fast immer tragen und vielerlei kombinieren. Im Sommer sehen sie besonders toll aus, wenn man freundliche und helle Farben auswählt.

Generell besinnt man sich im Jahr 2017 stärker auf die Materialien, die nicht umsonst als Klassiker in der Verarbeitung für Uhren angesehen werden. Deshalb sieht man auch immer noch Stahl und Titan Uhren, die je nach Design sehr elegant wirken. Sie überzeugen vor allem dadurch, dass sie Korrosionsbeständig sind und gleichzeitig kein hohes Gewicht haben. Titanium ist hierbei besonders beliebt und auch die Farbe, die immer ein wenig schimmert und dunkler als Stahl ist, liegt unglaublich im Trend und wird besonders oft und gerne gekauft.

Styling Tipps für Blondinen

Veröffentlicht von Admin6Styling Tipps für Blondinen

Wer von Natura aus blonde oder gar hellblonde Haare hat, der wirkt in erster Linie immer ein bisschen elfenhaft und zart. Deshalb passen auch helle Farben generell besser zu weißblonden Haare als dunkle Töne. Wer dunkel- oder mittelblondes Haar hat, der kann auch mal zu kräftigeren Tönen greifen.

Nicht nur die Haarfarbe, sondern auch der Teint bestimmt, welche Farben zu einem passen. Man muss sich demnach mit dem Farbkonzept der hellen und warmen Farben stets auseinandersetzen. Derjenige, der einen blau-rosa Teint hat, sollte niemals zu kalten Farben greifen. Wer im Sommer sehr schnell braun wird und demnach eher einen oliven Ton in der Haut hat, der braucht immer warme Farben. Auch was Accessoires wie NFL Caps, Ketten und Co. angeht, ist die Farbwahl entscheidend für das Gesamtbild.
Generell können alle blonden Frauen Weiß tragen. Das wird immer gut aussehen und erfrischt den Teint. Weiß ist aber nicht immer gleich Weiß und man muss aufpassen. Wer eine stark gebräunte Haut hat, kann auch einfach ein strahlendes helles Weiß tragen. Weiße Bluse und hellblaue Jeans sehen immer besonders schön aus. Wer eher blass ist, sollte auf die Cremetöne zurückgreifen, weil diese besser zur Haut passen werden und den Teint nicht zu blass erscheinen lassen. Oftmals denkt man, dass man als blonde Frau kein Gelb tragen kann, was aber gar nicht stimmt. Wenn man das richtige Gelb auswählt, wird man das auch tragen können. Vorsichtig sollte man bei gelben Tönen sein, die ins Braun reingehen oder Curry sind. Diese Farben lassen einen schnell krank wirken. Genauso verhält es sich mit Neon Farben bzw. Neon Gelb. Die absolute Traum-Kombi ist Blau und Blond. Das wird den nordischen Typen unterstreichen und passt einfach perfekt. Blau sorgt dafür, dass man frisch und jung aussieht. Helle Typen sollten einen pastelligen Ton wählen und dunklere Typen können zu einem richtigen royalen Blau greifen. Aber auch Apricot wirkt wunderbar frühlingshaft und unterstreicht die schönen blonden Haare. Der eher warme Rosé-Ton schmeichelt vor allem Menschen, die ein bisschen mehr gebräunt sind. Zu einem hellen Hautton passen pudrige Töne viel besser. Zu guter Letzt sollte man auch darauf hinweisen, dass Ton in Ton Kombinationen super angesagt sind. Aschblonde Frauen können sich also auch mal an Sand- oder Beigetöne heranwagen. Das passt super und wirkt total harmonisch. Kühle Typen sollten darauf achten, dass der Beigeton nicht zu warm und immer etwas gräuliches dabei ist.

Urlaub auf den Balearen - Finca Mallorca

Veröffentlicht von Admin3Urlaub auf den Balearen - Finca Mallorca

Die Balearen gehören mit einem ganz großen Abstand zu den Lieblingsurlaubszielen der Deutschen. Insbesondere wer bereits Familie und Kinder hat, reist besonders gerne auf eine der Sonneninseln, weil man hier keine lange Reisedauer auf sich nehmen muss und trotzdem im Paradies ist. Ob Mallorca, Ibiza, Formentera oder Menorca – jede Insel hat ihren ganz eigenen Reiz, weshalb man alle mal bereisen sollte.

Die Inselgruppe der Balearen ist insbesondere bei Deutschen sehr beliebt und ist demnach die wichtigste Urlaubsregion in Spanien. Das mediterrane Klima, die herrlichen Strände und die vielseitige Landschaft kann man einfach nur mögen. Hier sind optimale Bedingungen, sodass jeder eine schöne Zeit verbringen kann. Das Freizeitangebot ist ebenfalls klasse und deshalb entschließen sich auch immer mehr Familien, hier ihren Urlaub zu verbringen. Die Infrastruktur auf den touristischen Insel und das hervorragende Angebot an Hotels und Fincas macht es einem besonders leicht, hier etwas Passendes zu finden. Wenn man zum Beispiel mal nach „Finca Mallorca“ im Internet sucht, wird man mit Angeboten überflutet. Man kann in fast jeder Region etwas Schönes mieten und außerdem gibt es auch preislich in fast jedem Segment etwas Passendes. Der Tourismus konzentriert sich hauptsächlich auf die beiden Hauptinseln Mallorca und Ibiza. Die beiden Inseln locken vor allem durch ihre Schönheit und dem guten Wetter in jedem Jahr. Mallorca ist dabei die größte Insel der Balearen und besonders bekannt ist die Hauptstadt Palma. Die Metropole verfügt über viele historische Sehenswürdigkeiten und ist bei Touristen und Einheimischen vor allem wegen der gastronomischen Vielfalt so beliebt. Zudem kann man super gut einkaufen gehen. Als Familie kann man das Zentrum wunderbar erkunden und kann auch einfach mal einen Spaziergang in der Natur machen, wovon es auf Mallorca wirklich mehr als genug gibt. Wie man sieht, kommt hier absolut jeder auf seine Kosten. Auf Menorca geht es weitaus ruhiger zu. Hier kommt man nicht hin, wenn man feiern möchte. Familien haben es hier gut, wenn sie Erholung und Ruhe suchen. Die Strände sind weniger überlaufen und das touristische Angebot ist trotzdem gut und ausreichend. Kinder kommen vor allem im Aquapark in Cala en Blanes und in Costa Nova beim Kartfahren auf ihre Kosten. Ibizia kann man besuchen, wenn man gerne Electro hört und feiert. Aber auch hier gibt es ruhige Ecken, an denen man entspannen und die Seele baumeln lassen kann.

Der Style von Urban Classics

Veröffentlicht von Admin2Der Style von Urban Classics

Fast kein Mensch, der an Mode interessiert ist, kennt wirklich alle Begriffe, die mit dieser Branche zutun haben. Im Prinzip ist dies auch gar nicht möglich, weil es einfach zu viele Fachbegriffe gibt und stets neue Dinge dazukommen. In den Medien und Zeitschriften kann sich jeder, der Interesse hat, über die neusten Trends und Mode informieren. Ganz egal, ob es Sommer, Winter, Herbst oder Frühling ist – es gibt stets neue Trends und demnach kann man immer dazulernen. Oft handelt es sich hierbei auch um bereits dagewesene Ideen oder Trends, die nur in einem neuen Licht erstrahlen.

Mode ist der Ausdruck für eine eigene Individualität und demnach soll sie auch Spaß machen. Der Sinn der Sache ist, dass sich niemand verkleiden muss, auch wenn eine bestimmte Sache gerade angesagt ist. Man sollte immer das tragen, worauf man gerade Lust hat und was einem selbst gefällt. Ob das nun URBAN CLASSICS oder ein extremer Schick ist, bleibt jedem selbst überlassen. Oftmals hängt es aber von den Influencern im Web ab und demnach laufen am Ende doch wieder alle gleich rum. In der Freizeit kann man die Kleidung praktisch, typgerecht und modisch halten. Im Frühjahr und Sommer geht es bei den meisten Designern sehr farbenfroh zu. Romantische und verspielte Designs findet man dann en masse. Blütenmuster und Paisley-Print stehen eigentlich immer hoch im Kurs und können somit auch immer getragen werden.

Pastelltöne sind ein absolutes Muss. Weiß und Eisblau werden fast noch öfter gesehen. Aber auch der Look der 70er Jahre nämlich Retro scheint wieder in ein neues Licht gerückt zu werden. Zudem passen sich Schmuck, Tücher, Taschen und Gürtel an, sodass letzten Endes ein ganz neues Bild und ein ganz neuer Mensch entsteht. Dann gibt es auchnoch den Gypsy-Style, der sehr modern und neuartig ist. Hierbei trägt man buntgemusterte Maxiröcke und Carmen Blusen. Promis setzen besonders auf den folkloristischen Trend und neigen zu weiten Röcken und leichten Blusen. Ein ideales Outfit für den Sommer. Hiermit wirkt man immer locker und fröhlich.

Der flippige Look erinnert auf jeden Fall an die Zeit der Hippies. Demnach sollten Armreifen und lange Ketten auch nicht fehlen. Der Country Style taucht ebenfalls wie in jedem Jahr wieder auf. Auf den Laufstegen der Welt sieht man derzeit kaum was anderes. Dies erinnert an frühere Jahre. Anscheinend lebt auch dieser Trend jetzt wieder auf und man kann in seinem Kleiderschrank nach alten Klamotten kramen.